Artikel bis Februar 2013
24.02.2017

Meine erste Homepage ging am 21.02.2011 online. Ich schaltete sie am 24.02.2013 ab. Der Grund:...

[mehr]

Bericht des Untersuchungsausschusses Krankenhaus Neubau Bremen Mitte
23.04.2015

Der Landtag der bremischen Bürgerschaft behandelte in seiner 80. Sitzung am 22.04.2015 den...

[mehr]


PEGIDA im Nordwestradio, ein Brief von MK und die Antwort dazu
06.01.2015


Kaum ein Thema bewegt die Menschen in Deutschland zurzeit wie die Frage „Wie umgehen mit der Immigration?“. Das zeigt sich auch in der Debatte um die Rolle von PEGIDA. Was ist das? Auf Wikipedia war am 28.12.2014 über „PEGIDA“ zu lesen:

Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (PEGIDA) ist ein deutscher Verein, der eine Islamisierung Deutschlands und Europas befürchtet und ablehnt. Die Veranstalter um den Initiator Lutz Bachmann organisieren seit dem 20. Oktober 2014 wöchentliche Demonstrationen in Dresden gegen eine aus ihrer Sicht verfehlte europäische und deutsche Einwanderungs- und Asylpolitik. Sie fordern insbesondere die Unterbindung des islamischen Fundamentalismus. Ähnliche Demonstrationen finden auch in einigen anderen deutschen Städten statt.

Politik- und Sozialwissenschaftler beurteilen die Teilnehmer an diesen Demonstrationen teils als rechtspopulistisch bis rechtsextrem, teils als bürgerlich-konservativ. Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel, große Glaubensgemeinschaften und weitere Organisationen warnen vor Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, die von diesen Demonstrationen ausgingen.


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Patriotische_Europ%C3%A4er_gegen_die_Islamisierung_des_Abendlandes


Nordwestradio (NWR) ist ein Hörfunksender, den Radio Bremen und der Norddeutsche Rundfunk zusammen betreiben. NWR brachte über PEDIGA einige Sendungen. Die dort vertretenen Thesen wurden auf der Homepage von NWR zusammengefasst.

Diente das Unterfangen der Aufklärung? Ich meine eher nein.

Lesen Sie hier mehr darüber:

 

NWR_Pegida-Demonstration in Dresden und Kommentar von MK dazu




<- Zurück zu: Aktuelles