Artikel bis Februar 2013
24.02.2017

Meine erste Homepage ging am 21.02.2011 online. Ich schaltete sie am 24.02.2013 ab. Der Grund:...

[mehr]

Bericht des Untersuchungsausschusses Krankenhaus Neubau Bremen Mitte
23.04.2015

Der Landtag der bremischen Bürgerschaft behandelte in seiner 80. Sitzung am 22.04.2015 den...

[mehr]


Freiheit des Glaubens, des Gewissen und des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses
23.03.2015


Am 16. Februar 2015 reichte ich für die Gruppe BÜRGER IN WUT zur Abstimmung in der Bremischen Bürgerschaft folgenden Antrag ein:

Die Bremische Bürgerschaft erklärt: Wir bekennen uns zu der in Art. 4 GG garantierten Freiheit des Glaubens, des Gewissens und des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses.



(Drucksache 18/1743)



Die Tagesordnung für die beiden Landtagssitzungen am 18. und 19. März 2015 sah die Behandlung dieses Antrages unter TOP 32 vor. Das erfolgt in der Reihenfolge der Eingänge. TOP 32 war noch nicht dran. Es ist auch unwahrscheinlich, dass TOP 32 in den beiden Landtagssitzungen am 22.und am 23. April behandelt wird: Das sind die letzten Sitzungen der Bürgerschaft in dieser 18. Wahlperiode. Da will sich jeder noch vor der Wahl am 10. Mai profilieren. (Jan Timke und ich natürlich auch!)

Aber es ist möglich.

Deswegen feile ich weiterhin an dieser Rede. Sie darf nicht länger dauern als 5 Minuten. Das sind maximal 800 Worte.

Ich lade Sie herzlich ein, an der Formulierung dieser Rede mitzuwirken! Schicken Sie mir Ihre Formulierungsvorschläge zu!

Das würde mich freuen.

Vielleicht wird ja daraus ein ganz eigenständiger Text!

Herzlichen Dank dafür!

Martin Korol

MK Geplante Rede zum Antrag MK BIW betr. Religionsfreiheit




<- Zurück zu: Aktuelles